Als experimenteller Künstler habe ich mir mit einer Vielfalt aussergewöhnlicher Projekte fundierte Positionen zu grundlegenden Aspekten von Gestaltung und visueller Kommunikation erarbeitet. Die Bandbreite meiner Erfahrungen reicht von der Entwicklung experimenteller Filmcollagen über Forschungen zur Geschichte des experimentellen Films, Ausstellungskonzeption, -gestaltung und -produktion bis hin zur Informationsgestaltung und Datenbankprogrammierung.

Als Gestalter nutze ich meine Erfahrung und Arbeitsauffassung für angewandte Film- und Ausstellungsprojekte, so z.B. für das Deutsche Filmmuseums Frankfurt, das DIN Deutsche Institut für Normung e.V. und den Deutschen Bundestag ebenso wie für Projekte des Ausstellungsmanagements für die Bundeszentrale für politische Bildung.

2004 habe ich mit "kultursysteme" mein Atelier für visuelle Kommunikation und experimentelle Gestaltung gegründet, das seit 2007 im Brückenhaus (Laubenganghaus) der Weißen Stadt, Berlin, eingerichtet ist.

Vor dem ersten visuellen Eindruck steht der Dialog, die Kommunikation, denn Gestaltung ist nicht nur eine ausführende, sondern vor allem auch eine beratende Tätigkeit. In diesem Sinne freue ich mich auf Ihre Nachricht per Mail oder über einen Anruf.

Dipl.-Des. Thomas Mank
kultursysteme Visuelle Kommunikation
Aroser Allee 153, 13407 Berlin
Tel./Fax 030 55669144
kontakt@kultursysteme.org
Animation 3 / 6 Normenwerk 255/4700 © Thomas Mank